Damals; Heute und in der Zukunft – Ein Rückblick in die Zukunft

Foto: Manuel Berger – LunArtis.At

Die Überschrift ist leicht verwirrend; vielleicht sollte ich es anders formulieren. Wenn wir die Vergangenheit, das Heute und die Zukunft anschauen, dann wird eins schnell klar: Die Menschheit hat seit Jahrzehnten die gleichen Probleme. Vielleicht sogar seit Jahrhunderten. Es geht im Leben zunächst einmal darum die Grundbedürfnisse zu stillen. Wir müssen seit jeher eine Unterkunft für die Nacht haben; wir brauchen Wasser zum trinken und auch zum Waschen; wir brauchen Essen und wir brauchen eine Gesellschaft. Diese 5 Grundbedürfnisse charakterisieren den Kern aber auch zugleich die Umrandung von all unserem Sein. Der Mensch funktioniert nicht ohne sie zu stillen. Damals – Heute und in der Zukunft. Was also ändert sich? Wo ist die Entwicklung? Was lernen wir als Menschheit und was wird in der Zukunft großartig passieren? Die Antwort auf alle Fragen: Nichts! Sicher, wir haben den technischen Fortschritt, wir hatten die industrielle Revolution, wir lernen täglich mehr über unsere Umwelt und der Horizont mag sich vergrößern. Kurzum: wir eignen mehr Wissen an. Dieses Wissen würde ich jedoch nicht mit Bildung gleichsetzen. Aus dem einfachen Grund, dass wir wissend weiter Fehler begehen. Würden wir an Bildung zunehmen, dann würden wir als Gemeinschaft aus unseren Fehlern lernen. Dies geschieht allerdings nicht – oder nur sehr sehr bedingt. Weiterlesen