Marketing Lektion 3 – Tipps von Mad Men wie man erfolgreich Vermarktet und sein Netzwerk ausbaut

Network Marketing ist sowas wie die Königsklasse von allen Marketing Disziplinen, für alle die online Geld verdienen wollen und dabei ein automatisiertes Unternehmen führen wollen. SEM bzw. Adwords und Affiliate Management sind mit Sicherheit wichtige Bestandteile, aber um wirklich erfolgreich zu sein, braucht man Kontakte. Wer von seinem Produkt, Blog, Onlineshop etc. leben will und sich um sein monatliches Grundeinkommen keine Gedanken mehr machen will, dem empfehle ich die Welt des Don Draper’s. Auch wenn die Serie Mad Men in den 50er Jahren spielt und man schnell den Eindruck bekommt, dass die Agentur nur erfolgreich ist, weil sie mit allen Kunden viel Whiskey trinkt, wird schnell klar, dass Don Draper – der Lead Charakter der Serie – ein paar Grundlegende Erfolgsfaktoren mit sich bringt, wie kein Zweiter.

Network Marketing wie Don Draper:

In der Serie wird viel geraucht und getrunken – ob mit Kunden, im Büro, am Morgen, zu Hause oder in Bars – die Flasche Whiskey ist immer nur einen Handgriff entfernt. Aber trinkfest zu sein, ist nicht das Geheimnis hinter Don Draper. Don versteht es in den richtigen Momenten zu glänzen. Er hat eine Aura, die den Kunden und Geschäftspartner gefällt. Aber sein Aussehen und Auftreten ist auch nicht das Geheimnis hinter Don.

Don charakterisiert den erfolgreichen Manager und Unternehmer. Wenn er etwas verkaufen will, dann verkauft er. Wenn er etwas vermarkten will, dann vermarktet er… Hier sind seine Geheimnisse:

Don Draper verkauft seinen Kunden keine Produkte oder Kampagnen – er verkauft Vorteile.

Alle Geschäftspartner und Kunden sind ständig auf der Suche nach einem Vorteil für sich selbst. Es geht nicht um Wohltaten, einen Gefallen oder darum jemanden zu Helfen. Es geht in erster Linie um die Vorteile der Kunden bzw. Geschäftspartner. Es ist klar, dass man selber von seinen eigenen Produkten überzeugt ist und seine eigenen Vorteile von jedem Verkauf kennt – aber welche Vorteile hat der Kunde von dem Produkt bzw. von euch? Viele machen immer wieder den Fehler, einem Kunden ein Produkt anzupreisen, ohne dabei auf die Kundenvorteile explizit einzugehen. Gutes Design, innovativ, guter Preis, einzigartig, neu… alles schön und gut aber das sind noch keine Vorteile für einen potentiellen Kunden. Der Kunde wird zum Trendsetter, der Kunde lebt gesünder, der Kunde hat den Mehrwert 1, 2, 3 – nach solchen Vorteilen sucht der Kunde. Don Draper beherrscht die Disziplin, sich in die Köpfe seiner Gesprächspartner hineinzuversetzen. Erst wenn man weiss, wie der Kunde tickt kann man einen Vorteil verkaufen. Gerade in Media-Kampagnen ist es wichtig die Kunden zu verstehen. Man hat keinen direkten Kontakt zu der Kundschaft oder teilweise auch Geschäeftspartner. Man muss also seine Zielgruppe genau kennen und verstehen wie eine ganze Zielgruppe denkt. Werbung kann heute – dank Google, Facebook & Co sehr genau zugeschnitten werden. Wenn die Zielgruppe Studenten sind, dann haben die ganz andere Ziele als die 30-jährigen Berufseinsteiger. Aber auch die Zielgruppe Studenten ist noch zu gross, da geisteswissenschaftliche Studenten oft andere Vorstellungen haben als Jura und BWL Studenten. Bei Geschäftspartner und Geschäftskontakten ist es ähnlich. Ein Einzelunternehmer sieht in Produkten ganz andere Vorteile als ein Affiliate-Manager. Eine Shopping-Plattform hat ganz andere Anforderungen als ein mittelständiges Unternehmen. Es kommt also immer darauf an, wenn ihr pitschen wollt. Unterschiedliche Leute sehen unterschiedliche Vorteile von Produkten – aber alle wollen nur Vorteile kaufen.


Die Leute kaufen von Leuten, die sie kennen, mögen und vertrauen.

Wer die Vorteile von den eigenen Produkten erklären kann, der hat 50% geschafft. Gerade in der online Geschäftswelt ist es wichtig, dass die Leute durch Werbung, Likes, Tweets etc. auf euch zukommen. Das Produkt ist bereits erklärt und Kunden zeigen das erste richtige Interesse. Ab jetzt liegt es in eurer Hand. In der Serie Mad Men werden jetzt die Whisky-Flaschen rausgeholt oder man sitzt bereits im Restaurant und verbringt mit dem Kunden einen guten Abend. Warum? Weil Don Draper weiss, dass Kunden und Geschäftspartner ein Vertraunsverhältnis aufbauen müssen. Kunden kaufen von Leuten die sie mögen. Wenn der Kunden- oder Geschäftskontakt bereits besteht, muss man sich von der besten Seite zeigen. In der Online-Welt ist das eine gute und ansprechende Webseite, stets freundliche und schnelle Antworten per Email oder Telefon, interesse am Gesprächspartner und die richtige Denkweise. Kunden merken wenn man nur verkaufen will – das Problem ist dann, dass keiner mehr Kaufen will. Wer dem Kunden die Vorteile erklärt hat, die der Kunde von dem Produkt hat und Vertrauen aufgebaut hat, der brauch’ sich um den Verkauf keine Sorgen mehr machen. Das kommt automatisch. Gerade in der Online-Welt ist es viel wichtiger langfristige Kontakte zu Geschäftspartner aufzubauen, als nur zum Abschluss zu kommen. Ziel sollte es immer sein, mit einem Geschäftspartner auch noch in 2 – 10 Jahren Kontakt zu haben.


Der erste Eindruck zählt. Der zweite Eindruck ist Gold wert. Attention to Details.

Die Webseite, die erste Email, das erste Telefonat oder das erste Meeting sind entscheidend. Perfektion ist gefragt und es sollten keine Fehler passieren. Leider ist Marketing aber auch immer ein wenig Trial & Error. Gerade im Online-Marketing wird immer weiter optimiert – Daten können bis ins letzte Detail analysiert werden. Der Online-Shop, die Webseite oder die Facebook Page sollten also kein Problem sein. Bei Emails, Telefonaten und Meetings sieht es etwas anders aus, aber da kann man einen zweiten Eindruck hinterlassen. Wenn es nicht auf anhieb klappt, dann muss man die Nerven behalten und den Kunden oder Geschäftspartner erzählen lassen. Meistens wird einem gesagt, was der Gesprächspartner will bzw. brauch – man muss nur zuhören und man muss die richtigen Fragen stellen. Kunden kaufen Vorteile! Welche Vorteile sucht der Gesprächspartner? Die Unterschiede zwischen euch und der Konkurrenz liegen nicht immer in den Produkten, sondern im Detail. Es ist die Aufmerksamkeit, das fehlerfreie Arbeiten, das Vertrauen, das Verständnis – die Präsenz und das Auftreten, die den bleibenden Eindruck hinterlassen werden.


Die Serie Mad Men hat noch ein paar weitere Goodies zu bieten und ist empfehlenswert. Es gibt nicht viele mainstream TV Serien, die unterhaltsam und intelligent sind. Mad Men würde ich in diese Kategorie zählen. Don Draper und Roger Sterling verkörpern ein paar unterhaltsame, alte Tugenden, wie die oben beschriebenen, die mit etwas Transfervermögen auch in der realen bzw. online Welt sehr hilfreich sein können. Geld verdienen können alle.


Happy Start!

+++
Wenn ihr diesen Post oder die letzten Beiträge mögt, dann nehmt euch bitte eine Sekunde und postet es irgendwo im Social Web. Muchas Gracias!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s